0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Obstler
Badischer Obstler
40 Vol. , Inhalt 0.7
Brennerei Franz Wild - Gengenbach
Feiner Obstbrand!
10,50 € * 0.7 l | 15,00 €/l
Schladerer Miniaturen
, Inhalt 0,18
Brennerei Schladerer - Schwarzwald
Ideal auch als Geschenk.
10,99 € * 0.18 l | 61,06 €/l
Schladerer Obstschnaps
38 Vol. , Inhalt 0,7
Brennerei Schladerer - Schwarzwald
nur ausgesuchte Früchte!
12,99 € * 0.7 l | 18,56 €/l
Kaiserstühler Obstler
40 Vol. , Inhalt 0,5
Brennerei Klaus Baumgartner - Oberbergen
Badische Spezialität!
14,50 € * 0.5 L | 29,00 €/L
Altbadischer Obstschnaps
45 Vol. , Inhalt 0,5
Brennerei Sehringer - Mengen
eine ganze Obstwiese in einer Flasche vereint!
15,00 € * 0.5 L | 30,00 €/L
Scheibel Badischer Obstschnaps Premium
40 Vol. , Inhalt 0,7
Brennerei Scheibel - Kappelrodeck
Aus badischen Obstgärten!
17,49 € * 0.7 L | 24,99 €/L
Obstschnaps Ziegler
43 Vol. , Inhalt 0,7
Brennerei Ziegler
33,50 € * 0.7 L | 47,86 €/L

 

Als Obstler wird meist ein Schnaps bezeichnet, der nicht aus einem einzigen Obst destilliert wird, sondern aus meist zwei oder mehr Obstsorten, normalerweise sind dies Äpfel und Birnen.

Manchmal kommen neben Apfel- und Birnenobst aber auch Zwetschgen, oder Mirabellen und Kirschen, selten auch Aprikosen in den Brennkessel.

Beim Einmaischen werden also zwei oder mehr Fruchtsorten zusammen vermischt und anschließend durch die alkoholische Gärung vergoren. Danach schliesst sich das Brennen an, bei dem durch das Destillieren der Obstler entsteht.

Wie bei jedem Schnaps ist die Qualität des Obstlers von der Güte der verwendeten Früchte und deren Reife abhängig. Aber auch die schonende Verarbeitung der Obstsorten ist dabei wichtig. So ist es bei allen hier angebotenen Obstlern der Fall, dass kein angefaultes oder angeschimmeltes Obst in die Maische gelangt. Dadurch könnte es zu nachteiligen Aromen oder Geschmacksbeeinträchtigungen kommen, was die hier vorgestellten Obstrenner alle unbedingt vermeiden. Aber auch das Säubern des Obstes vor der Einmaischung wird mit viel Mühe und Sorgfalt vorgenommen. Es darf keine Erde und kein Gras oder Blätter mit verarbeitet werden und im besten Fall sollte das Obst auch ohne Stiele verarbeitet werden. Zum Vergleich wird beim Quittenschnaps zum Beispiel sogar das Obst von den Haaren, dem Flaum der Früchte manuell durch die Brenner zuvor entfernt. Dadurch kommt nur erstklassiges, gereiftes und damit zuckerhaltiges Obst in die Maische für einen Obstler, was zum einen das Aroma, zum anderen aber auch die Alkoholausbeute erheblich verbessert.

Bei den hier angebotenen Obstlern finden Sie nur gehobene Qualität, es werden nur geschmacklich einwandfreie und besonders fein schmeckende Obstbrände angeboten. Allein schon beim Riechen am Glas entfaltet sich ein feines, sauberes Aroma und auch hier bestehen alle Schnäpse den einfachen Test, indem man einige Minuten nach dem Genuss des jeweiligen Obstlers das leere Glas nochmal an die Nase nimmt, riecht und dadurch zutreffend dessen Qualität und erstklassisches Geschmacks-Niveau überprüfen kann.

Ein Obst-Cuveé wird bei Schnaps24.de als die Zusammenführung von sortenreinen, fertigen Schnäpsen verstanden, also der Verschnitt von Gebranntem aus jeweils einer reinen Obstsorte.

Bei den Obstlern hingegen wurde das enthaltene Obst zusammen eingemaischt und der Destillation unterzogen. Bei der Benennung auf den Obstler-Flaschen wird dann die Obstart zuerst genannt, die den meisten Anteil hat, danach kommen die weiteren Obstsorten in nachfolgender Reihenfolge.


Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Abholstation
Der Ausgangspunkt für die DPD PaketShop Suche konnte nicht gefunden werden.

Die Suchergebnisse beziehen sich auf die von Ihnen eingegebene Rechnungsadresse im Shop. Sollten Sie im Umfeld einer alternativen Adresse suchen wollen, können Sie das unten stehende Formular verwenden: