Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Holunderschnaps

Holunderschnaps

In vielen Regionen erfreut sich der Holunderschnaps immer mehr an Bedeutung. Dies kommt daher, dass der Anbau dieser Obstsorte relativ großflächig geschieht. Ein altes Sprichwort besagt, dass man vor einem Holunderstrauch den Hut ziehen sollte, wegen der gesundheitlichen Bedeutung dieses Obstes.

Das Holunder-Obst wird in gerebelter Art und ohne Kämme weiterverarbeitet, denn sonst würden die Stiele und Blätter zu einem verfremdenden und herbsäuerlichen Aroma im Holunderschnaps beitragen. Wenn dieser feine Schnaps bzw. Obstbrand sauber und sorgfältig verarbeitet wird, ist er sehr aromatisch intensiv und man kann sehr klar den Geschmack des Holunders schmecken und riechen. Wegen seines hohen pH-Werte kann das Destillieren von Holunder zu einem Obstbrand auch einige Probleme mit sich bringen.

In vereinzelten Regionen wird weniger der schwarze, sondern mehr der rote Holunder gebrannt. Dieser ist vom Holundergeschmack her aber nicht der ganz so typische und nicht ganz so intensive Obstbrand.

Geschmack eines Holunderschnapses

Schnaps aus schwarzem Holunder ist sehr aromatisch, würzig, intensiv und typisch. In Abhängigkeit des Reifeprozesses des Holunders kann der Geschmack der Holunderschnapses von zartfruchtig bis zu sehr intensiv und mit öligem Abgang reichen. Bevorzugt wird Holunderschnaps mit zartem Aromaausprägung und typischem Geschmack am Gaumen. Dieser Schnaps muss auch auf der Zunge weich sein und darf auf keinen Fall am Gaumen oder im Hals brennen.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Google