Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Haselnussschnaps

Haselnussschnaps

 

Das Aroma des Haselnussgeistes erinnert an frische Nüsse, weist feinste Nougatnoten auf und enthält Nuancen von Schoko-Aromen sowie Vanille, je nach dem, mit welcher Variante die Röstung der Haselnüsse vom Schnaps-Brenner nuanciert wurde. Es ist ein Genuss der unvergleichlichen Art und wird auch gerne abgestimmt zu Kaffeespezialitäten und diversen Käsevariationen gereicht. Aber auch das reine Geniessen eines Haselnussgeistes oder eines Walnussgeistes ist bei den Obstbrand-Geniessern sehr beliebt.

 

Mit einem Haselnussgeist oder einem Walnussgeist erlebt der Obstbrand-Genießer ein ganz besonderes und spezielles Geschmackserlebnis!

Für den Haselnussgeist werden die ausgewählten und aromatischen Haselnüsse nach der Ernte schonend gemahlen und einem speziellen Röstverfahren bei ganz bestimmten Röst-Temperaturen unterzogen.

Bei einem herkömmlichen Obstbrand enthält das jeweilige Obst einen Zuckeranteil, der dann in der Maische durch die Vergärung in Äthanol (Alkohol) und Kohlendioxid umgewandelt wird. Eine Haselnuss enthält jedoch keinen eigenen Zucker und so findet hier die Verarbeitung zu einem Obstgeist statt, in dem die gerösteten Nüsse in neutralen Alkohol eingelegt werden und so das Haselnuss-Aroma und die milden, durch Röstung entstandenen Aromen auf den späteren Haselnussgeist durch schonendes Brennen übertragen werden. Dieser hochprozentige Haselnuss-Schnaps wird dann über Monate oder gar Jahre in Glasballons oder Tonkrügen eingelagert, um seine milde Reife zu erlangen. Anschließend wird dieser Schnaps mit Quellwasser auf die ideale Trinkstärke heruntergesetzt.

Beim Brennvorgang muss der Schnapsbrenner darauf achten, dass die Temperatur im Brennkessel genau eingehalten wird. Durch eine ideale Hitze werden dabei die in der Nuss enthaltenen Öle gelöst und gehen so in den Alkohol über.

Die bei der Röstung gewonnenen Aromen sind der wesentliche Geschmacksgeber dieses seltenen und außergewöhlichichen Nuss-Schnapses. Neben den Schäpsen der Haselnuss ist auch der Walnussgeist sehr beliebt.

Die Haselnuss stammt aus der Familie der Birkengewächse und gilt als sehr alte Frucht. Der Haselnussstrauch wird mehrere Meter hoch und ist sehr oft in Europa anzutreffen, vorwiegend am Waldrand und in Heckenbereichen.

Das Aroma des Haselnussgeistes erinnert an frische Nüsse, weist feinste Nougatnoten auf und enthält Nuancen von Schoko-Aromen sowie Vanille, je nach dem, mit welcher Variante die Röstung der Haselnüsse vom Schnaps-Brenner nuanciert wurde. Es ist ein Genuss der unvergleichlichen Art und wird auch gerne abgestimmt zu Kaffeespezialitäten und diversen Käsevariationen gereicht. Aber auch das reine Geniessen eines Haselnussgeistes oder eines Walnussgeistes ist bei den Obstbrand-Geniessern sehr beliebt.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Google